Kunststädte

Kunststädte


La Lepre Bianca ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zu verschiedenen Kunststädten. Dank seiner günstigen Lage in der Nähe der wichtigsten Verkehrswege, die die Städte Ferrara und Bologna miteinander verbinden, können Sie von La Lepre Bianca aus die faszinierendsten Kunststädte Italiens erreichen.

Sie erreichen die Stadt Bologna in kürzester Zeit mit dem Auto. In Bologna steht die älteste Universität der Welt, es ist aber auch als Kunststadt bekannt: hier gibt es außer dem berühmten Asinelli Turm zahlreiche Kirchen und Denkmäler zu besichtigen. Eines der Hauptmerkmale sind die Säulengänge, die durch die gesamte Altstadt führen.

Sie erreichen Ferrara ebenfalls in wenigen Minuten mit dem Auto. Das historische Zentrum der Stadt der Familie Este ist UNESCO-Weltkulturerbe. Hier steht das majestätische Schloss Este. Kunstliebhaber können bemerkenswerte Ausstellungen im Palazzo dei Diamanti besuchen, der an der „schönsten Straße Europas" liegt: dem Corso Ercole I d'Este.

Mantua, die Stadt der Gonzagas, ist etwa eine Autostunde vom Agrotourismus La Lepre Bianca entfernt. Unter den wichtigsten historischen Denkmälern von Mantua, das neben drei Seen erbaut wurde und von Mauern umgeben ist, finden wir den Dogenpalast: Der Gebäudekomplex des antiken Gonzaga-Palastes wird in der Größe nur vom Vatikan übertroffen. Im Palazzo Te gibt es zahlreiche Räume mit majestätischen Fresken zu besichtigen.

Die Stadt Ravenna mit ihren prächtigen Mosaiken liegt etwas mehr als eine Autostunde von La Lepre Bianca entfernt. Ravenna ist berühmt für seine außerordentlich kunstvollen Mosaiken, die man in den Basiliken Sant'Apollinare Nuovo und Sant'Apollinare in Classe in der Basilika San Vitale, im Mausoleum des Galla Placidia und in vielen anderen Denkmälern bewundern kann, an denen man bei einem Spaziergang durch die Stadt vorbeikommt.

Auch Parma ist etwas mehr als eine Autostunde von unserem Agrotourismus entfernt. Die Kathedrale von Parma ist ein majestätisches Beispiel romanischer Sakralarchitektur. Wer gerne in Parks von großer historischer Bedeutung spazieren geht, wird den Parco Ducale und den Parco della Citadella, eine alte Festung in Parma, zu schätzen wissen.

La Lepre Bianca ist nur 45 Autominuten vom Hauptbahnhof Bologna entfernt, von wo aus Hochgeschwindigkeitszüge in die faszinierendsten Städte Italiens abfahren.

Florenz ist nur 30 Minuten von Bologna entfernt. Florenz ist eine weltweit bekannte Kunststatt und beherbergt eines der bedeutendsten Museen der Welt: die Uffizien. Eigentlich ist die ganze Stadt ein riesiges Freilichtmuseum mit einer einzigartigen Architektur, wie die des Ponte Vecchio oder dem Dom Santa Maria del Fiore, dessen majestätische Kuppel über Florenz ragt.

Rom ist in zwei Stunden mit dem Zug ab Hauptbahnhof Bologna zu erreichen. Die Hauptstadt Italiens muss nicht vorgestellt werden: das Kolosseum, die Römischen Foren, St. Peter und alle anderen Kirchen und Denkmäler, die die Stadt charakterisieren, erzählen schon von ihrer Geschichte und ihrer Berufung als Kunststadt.

Nach eineinhalb Stunden Zugfahrt sind Sie in Venedig, La Serenissima. Venedig, das nur zu Fuß besucht werden kann, bietet außer Piazza San Marco und dem Markusdom zahlreiche Kirchen, Paläste und Denkmäler von historischer und kultureller Bedeutung. Die Hauptinseln von Venedig, Murano, Burano, Torcello und Lido sind mit der Fähre erreichbar.

Gäste aus verschiedenen Kontinenten, die Italien bereisen möchten und ihren Ausgangspunkt hier suchen, um andere europäische Städte zu besichtigen, können mit dem Flugzeug am Flughafen von Bologna anreisen, der nur eine halbe Stunde vom Agrotourismus La Lepre Bianco entfernt ist. Der Flughafen Bologna ist mit den bedeutendsten europäischen Städten verbunden, damit unternehmungslustige Touristen die schönsten europäischen Kunststädte besuchen können: London, Paris, Wien und viele andere.

Buchen Sie jetzt