Der biologische Landwirtschaftsbetrieb La Lepre Bianca

Der Aufenthalt im Agrotourismus La Lepre Bianca bedeutet auch, sich mit der Geschichte und Philosophie des Biohofs La Lepre Bianca vertraut zu machen.

Der biologische Landwirtschaftsbetrieb La Lepre Bianca

Der Biohof und unsere Philosophie - biologischer Anbau seit 1999

Der familienbetriebene Biohof erstreckt sich über 10 Hektar. Die Mensch-Natur-Beziehung ist das charakteristische Element der ökologischen Landwirtschaft.
In den letzten Jahren haben wir auf dem Biohof La Lepre Bianca agronomische Techniken komplett verändert, um umweltschonende Landwirtschaft zu betreiben, die sich auf die Tradition stützt und dennoch offen für technologische Innovationen ist: das Ergebnis dieser Arbeit ist ein ausgewogenes Ökosystem. Wir verwenden keine Chemikalien: Das bedeutet, dass wir dem Boden die Biodiversität zurückgeben, die für eine nachhaltige Landwirtschaft unerlässlich ist.
Auf dem Biohof La Lepre Bianca haben wir eine Wetterhalle errichtet, um Prognosemodelle zu entwickeln und anzuwenden. Hierdurch konnten wir technische Strategien verbessern und den Einsatz von Kupfer bis weit unter die von der europäischen Gemeinschaft vorgeschriebenen Grenzwerte reduzieren. Wir haben ein automatisches System für den Wasserhaushalt umgesetzt, um das Grundwasser besser zu nutzen. Wir begrünen die gesamte Fläche zweimal im Jahr mit mechanischen Mähern und benutzen keine Herbizide. Wir düngen ausschließlich mit organischen Substanzen (Qualitätskompost und Gülle).

Unsere Erzeugnisse

Der Biohof La Lepre Bianca bewirtschaftet insgesamt 10 Hektar zertifizierten Bio-Obstgartens und vertreibt seine Erzeugnisse unter der Marke La Lepre Bianca: Über 90 % der Produktion werden nach Nordeuropa exportiert.
Wir sind auf den Anbau von Birnen spezialisiert: Unser Boden eignet sich in der Tat besonders gut für diesen Obstbaum. Die beliebtesten Erzeugnisse unseres Biohofs sind vor allem:

  • rote Frühäpfel der Sorte Gala
  • Birnen der Sorte Santa Maria
  • weiße und rote Williams Birnen
  • Birnen der Sorte Abate

Das Naturschutzgebiet und die Wildtiere

Der Obstgarten liegt in einem jagdgeschützten Gebiet: Hier leben zahlreiche Wildtiere zusammen und fördern so die Biodiversität: Ein ausgewogenes Ökosystem ist für eine umweltfreundliche Landwirtschaft unerlässlich.
Der Hof hat Flächen zur Umweltsanierung mit Feuchtgebieten und Hecken geschaffen, in denen Füchse, Hasen, Fasane, Kohlmeisen, Eulen, Schleiereulen und eine Vielzahl anderer Tiere zusammenleben. Diese Flächen, die als ökologische Lebenskorridore bezeichnet werden, nehmen einen Hektar ein.

Anerkennungen

Der Biohof La Lepre Bianca wurde mit dem Preis Oscar Green 2006 in der Kategorie Umweltschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.
Im Jahr 2017 gewann La Lepre Bianca den Preis Carta Canta, mit dem er als bester Agrotourismus ausgezeichnet und zum Botschafter der Weine der Emilia Romagna in der Welt ernannt wurde.

Photogallery

Buchen Sie jetzt